Die bekannte Setz Strategie bei Novoline

15. 06. 13
posted by: Super User
Zugriffe: 1629

Einer der bekannten Strategien oder eher gesagt Automatentricks, die man sehr häufig im Internet liest ist die Setzstrategie. Es gibt einige Strategien die besagen, dass man nach etwa 150 Umdrehungen die ersten Freispiele bekommen kann. Sollte dies nicht der Fall sein, sollte der Spieler seinen eigentlichen Einsatz einfach hochsetzen. Laut den Strategien und Hilfen aus dem Internet sollen genau dann die ersten Freispiele erfolgen. Man muss allerdings dazu sagen, dass der Spieler besonders in dem Bereich einiges setzen müsste. Dementsprechend kann man nicht pauschal davon ausgehen, somit einen besonders hohen Gewinn zu erspielen. 

Rechnet man daher mit einem Einsatz von 1 Euro muss der Spieler bereits mit einem Starkapital von knapp 250 Euro rechnen. Dieses muss er investieren, damit sich die Gewinne auch wirklich lohnen werden. Natürlich gibt es auch einige Spieler, die auf diese Strategie schwören und somit denken, dass sie mit dieser endlich zu den Gewinnern gehören. Trotz alledem tut es dem Spieler erst einmal weh, einen solch hohen Wert zu verzocken, wenn die Strategie nicht aufgehen wird. Man muss sich immer klar vor Augen halten, dass es sich in dem Bereich immer noch um ein Glücksspiel handelt, bei dem es um hohe Verluste gehen kann.  Schaut euch das ganze mal direkt beim Automatentrickser an!

Diese Strategie mit Spielgeld ausprobieren

Eigentlich handelt es sich bei diesen Tricks und Strategien erst einmal um eine, die man als Spieler mit Spielgeld testen sollte. Gerade in dem Bereich kommt es nicht zu den größten Verlusten. Gerade wenn es um mehrere hundert Euro geht sollte man vorsichtig sein, wie man dort spielt und welche Chancen man weiterhin nutzen möchte. Schließlich sollte man aufpassen, dass man in den Novoline Slots nicht zu viel verliert. Die oben genannte Strategie ist daher speziell auf die Novoline Gewinnspielautomaten ausgerichtet und kann dort verwendet werden.